Funktionen

Print[PRINT]
.  Home  .  Lehre  .  Studentische Arbeiten  .  Ausschreibung BA/Fopra  .  ba-automatisierung-wartenummer-letz

Bachelor-Arbeit oder Master Einzelpraktikum

Automatisierung des Wartenummernsystems vor dem Büro des Studiengangskoordinators

Seit einigen Monaten wird vor dem Büro des Studiengangskoordinators an der Oettingenstr. ein Wartenummernsystem getestet. Vor und während der Sprechstunde werden Wartenummer vergeben, die jeweils niedrigste Wartenummer kann in die Sprechstunde eintreten. Außerdem können Wartenummern "recycled" werden. Da dies schon in kurzer Zeit für deutlich weniger Belastung und Frust aller beteiligten geführt hat, soll dieses nun in ein digitales, automatisiertes System ausgebaut werden.

Das System soll zumindest über folgende Funktionen verfügen:

  • Vergabe einer neuen Wartenummer auf Knopfdruck.
  • Benachrichtigung des Wartenden
  • Aktualisierung der aktuellen Wartenummer auf der Webseite des Systems

Nach einer Anforderungsanalyse mit den Nutzern des Systems (Studiengangskoordinator und Studenten) soll ein System entwickeln werden, welches das aktuelle System automatisiert. Dazu gehören unter anderem Auswahl von geeigneter Hardware (wird vom Institut finanziert), sowie dessen Implementierung. Daneben soll auch das Backend des Systems konzepiert und implementiert werden.

Ideen/Herausforderungen für das System:

  • Vergabe der Wartenummer über ein Interface vor der Tür des Studiengangskoordinators (z.B. Tablet, Raspberry Pi + Touchscreen, o.ä.) durch Eingabe von Matrikelnummer oder E-Mail-Adresse
  • Automatische Benachrichtigung via E-Mail
  • Priorisierung bzw. Sortierung nach Dringlichkeit/Dauer des Anliegens durch Angabe des Beratungsgrundes bei Vergabe der Wartenummer.
  • Wahrung des Datenschutzes
  • Integration von bestehenden Verzeichnissystemen (UniWorX, E-Mail, Matrikelnummer)
  • Digitale Wartenummern (z.B. Amazon Dash Buttons)

Aufgabensteller:
Dr. R. Letz

Dauer der Arbeit:
Bachelorarbeit: 3 Monate
Einzelpraktikum: 6 Wochen

Anzahl Bearbeiter: 1

Betreuer: